TNT CREATINE MONOHYDRAT Creapure®

15,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

TNT CREATINE MONOHYDRAT Creapure®

Wenn Du effektiv supplementieren und viel aus Deinem Budget herausholen möchtest, solltest Du Deine Nahrungsergänzungen mit Bedacht und einem offenen Auge kaufen. Allzu oft werden Dir bei teuren Produkten große Versprechungen gemacht, und der Grund für den Aufpreis anderen Produkten gegenüber bleibt im Dunkeln.


Creapure® – OHNE AUSREDEN DAS BESTE

Was ist das beste Creatin?“. Die Antwort fällt bei kaum einer Kategorie so einfach aus, wie beim Creatin. Das in Deutschland produzierte Creapure® der Firma AlzChem ist ohne Frage die weltweite Antwort, wenn nach dem besten Creatin Monohydrat gefragt wird. Egal ob in Europa, Australien oder dem Heimatland der des Mr. Olympia, den USA, überall setzen die Hersteller in immer größerer Zahl auf zumindest ein Creapure® Produkt im Sortiment. Das spricht für die langjährige überzeugende Qualität und die Nachfrage der Kunden.

Creapure® – QUALITÄT AUS DEUTSCHLAND

Das TNT Creatine Creapure® wird vom Rohstoff bis zur fertigen Dose hier in Deutschland produziert. Dabei finden schon beim Produzenten des Rohstoffes, der Firma AlzChem AG, ständig Kontrollen statt. Hierbei wird der Fertigungsprozess und das fertige Produkt regelmäßig verschiedenen Kontrollen unterzogen. Der Produktionsstandard GMP („Good Manufacturing Practice“) und die interne Orientierung an das HACCP-Konzept schafft weitere Sicherheit für Dich und Dein Produkt - z.B. das TNT Creatine Creapure®.Creapure® – SIND ALLE CREATINE GLEICH?Bei Creatine wird häufig gesagt: „Die sind alle gleich!“Darauf müssen wir kurz eingehen, denn auch, wenn in der späteren Funktion als Supplement wirklich kein Unterschied für Dich entsteht, so ist der Herstellungsprozess und die Häufigkeit und Genauigkeit der Kontrollen meist eine andere.Allein schon der Herstellungsprozess von Creapure®, bei dem Sarkosinat und Cyanamid als Grundzutaten verwendet werden, unterscheidet sich von der sonst üblichen Methode mit Sarkosin und S-Methylthioharnstoff als Rohstoff. Die von der AlzChem verwendete Methode ist teurer, hat aber den Vorteil, dass bei richtiger Durchführung des Prozesses die Gefahr von Verunreinigungen deutlich kleiner ist. Beim sonst häufig üblichen Prozess können gleich mehrere Substanzen entstehen, die sehr toxisch sind. Als Beispiel wären hier Thioharnstoff und Dimethylsulfat zu nennen. Damit keine Missverständnisse aufkommen - bei einem korrekten Herstellungsprozess ist aber auch die übliche und günstigere Herstellungsmethode sicher.Die Lagerung des fertigen Creatin hat Auswirkungen auf den Creatingehalt - und auch hier erfüllt das Creapure® die höchsten Standards. Es sind diese Unterschiede die aufzeigen, warum es einen Preisunterschied zwischen anderen Creatin Monohydraten und Creapure® gibt.